GDMB
Menu

AA Sonderwerkstoffe

Leiter des Arbeitsausschusses:

Dr. Silke Richter
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
E-Mail: fa-chemiker@gdmb.de

Der Arbeitskreis Sonderwerkstoffe ist ein Kreis von 15 bis 25 Laborleitern aus Industrie, Forschungsinstituten und freien Laboratorien, die sich auf die Analyse von Spezialwerkstoffen spezialisiert haben.

Er beschäftigt sich mit Metallen und Keramikverbindungen die spezielle Aufschlüsse und Techniken zur Analyse benötigen. Dabei sind besonders Hochleistungsmaterialien im Fokus. Diese sind häufig wegen ihrer hohen Schmelzpunkte oder ihrer extremen chemischen Resistenz gegen fast alle Aufschlussmittel eine analytische Herausforderung.

In den letzten Jahren wurden die folgenden zertifizierten Referenzmaterialien erstellt, die alle bei der Bundesanstalt für Materialprüfung käuflich zu erwerben sind. Alle ZRMs liegen in Pulverform vor.

BAM-S002 (W)
ERM-ED101 (Si3N4)
ERM-ED102 (B4C)
BAM-S003 (SiC)
BAM-S008 (SiC)
ERM-ED103 (BN)

Weitere zertifizierte Ringanalysen befinden sich in der Auswertephase und werden in den nächsten Monaten offiziell freigegeben.

ERM-ED105 (ZrO2-Y2O3)
kBAM-S011 (Nb2O5)
kBAM-S009 (Graphit)

In Planung befindet sich die Zertifizierung eines Titanboridpulvers.

Die grundlegende Arbeit für alle ZRMs wurde im Ausschuss geleistet, während die Zertifizierungsringanalyse in einem erweiterten Kreis statt fand.

Neben der Entwicklung von Referenzmaterialien führt der Arbeitsausschuss auch Ringanalysen durch um die Kompetenz seiner Laboratorien zu belegen. Die erfolgreiche Teilnahme an diesen Ringanalysen kann mit einem Zertifikat der BAM belegt werden.

Kontaktformular

Fachausschuss Kontakt

Ihre Angaben
Weitere Informationen